Grim Dawn AddOns

Vor gar nicht allzu langer Zeit, habe ich mich von dem Spiel „Grim Dawn“ überzeugen lassen und habe auch einen Beitrag darüber geschrieben. Allerdings habe ich zu dem Zeitpunk nur das Hauptspiel gespielt. Ich wollte dies erst einmal ausgiebig spielen und ausprobieren bevor ich mir die Addons oder DLCs kaufe. Mittlerweile habe ich mir aber alle „wichtigen“ Zusätze, die man für das Spiel erweben kann, besorgt und auch größtenteils gespielt.

Derzeit gibt es insgesamt 2 volle Addons und 3 DLCs:
– Crucible
– Loyalist Upgrade DLC
– Port Valbury
– Ashes of Malmouth
– Forgotten Gods

Am Hauptspiel selbst hat sich nichts Erwähnenswertes geändert. Nachfolgend möchte ich etwas über die Erweiterungen schreiben. Diese habe ich nach Erscheinungsdatum sortiert.

Crucible (DLC)

Dieser DLC ist am 3. August 2016 erschienen. Es wird ein neuer Arena-Spielmodus eingeführt, indem man sich alleine oder mit Mitspielern in einer Arena befindet, in der nach und nach Wellen von Monstern spawnen. Die Wellen werden von mal zu mal schwieriger. Nach jeweils zehn Wellen, hat man die Chance die Runde zu beenden oder weiterzumachen. Je nachdem wie weit man kommt, erhält man am Ende mehr oder weniger Loot.
Dieser Modus eignet sich optimal um Charaktere mit verschiedenen Skillungen auszuprobieren.

Loyalist Upgrade (DLC)

Am 22. Dezember 2016 erschien dieser DLC. Hierbei handelt es sich lediglich um Kosmetik-Items ohne spielerischen Nutzen. Mit diesem DLC konnte man – und kann man auch immer noch – die Entwickler des Spiels unterstützen.

Port Valbury (DLC)

Auch dieser DLC erschien im Dezember 2016 und fügt ein neues Gebiet mit starken Monstern auf der Karte ein. Da dies ein kostenloser DLC war, ist dieser mittlerweile beim Kauf schon im Spiel integriert.

Ashes of Malmouth (Addon)

Am 11. Oktober 2017 erschien Ashes of Malmouth. Dies ist das erste große Addon zum Spiel. Die Erweiterung schließt direkt an die Handlung vom Hauptspiel an und führt den Spieler weiter an der Ostküste des Sees nach Norden zur Stadt Malmouth. Um diese Erweiterung spielen zu können, muss man das Hauptspiel aber durchgespielt haben.

Am Spiel selbst wurden zwei Haupteigenschaften geändert. Die Maximalstufe wurde von 85 auf 100 angehoben und man kann jetzt 55 statt 50 Devotionpunkte sammeln. Mit dem Nekromant und dem Inquisitor wurden zusätzlich noch zwei neue Meisterschaften (Charakterklassen) eingeführt.

Forgotten Gods (Addon)

Das zweite große Addon heißt Forgotten Gods und erschien am 27. März 2019. Es beinhaltet ein komplett neues Gebiet, indem der Spieler die Region Cairn verlässt. Bei diesem Addon ist es nicht pflicht, das Hauptspiel durchgespielt zu haben. Man kann die neue Region betreten sobald man den ersten Akt des Hauptspieles abgeschlossen hat. Auch mit der eigentlichen Handlung entfernen wir uns vom Hauptspiel. Die Erweiterung bringt wieder eine neue Meisterschaft (Charakterklasse) mit sich. Hierbei handelt es sich um den Eidwahrer.
Zusätzlich gibt es mit einem Endlos-Dungeon noch einen neuen Spielmodus, der hinzugefügt wurde.

Fazit

Wer gefallen an Grim Dawn gefunden hat, sollte auch unbedingt die beiden großen Addons kaufen. Die kostenpflichtigen DLCs sind meiner Meinung nach nicht ganz so wichtig, da sie keine großen Neuerungen mit sich bringen. Wer die Entwickler aber unterstützen möchte, sollte auch hier zugreifen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.