New Super Mario Bros. U Deluxe

Ein riesiges Luftschiff kommt angeflogen, stört eine gemütliche Teeparty und entführt die Prinzessin. Die restlichen Teegäste machen sich auf den Weg die Prinzessin aus den Fängen ihres Entführers zu retten. Wer kennt diese Geschichte nicht schon in- und auswendig. Wer hätte es gedacht, es geht hier um die typische Geschichte aus den Mariospielen. Die Namen der Protagonisten sollten natürlich auch klar sein. Auch diesmal hat Nindendo nichts an der Story geändert … muss ja aber auch nicht.

Gameplay

Genau genommen hat sich an den klassischen Spielmechanismen nichts geändert. „New Super Mario Bros. U Deluxe“ ist ein klassisches 2D Jump’n’Run und wird wie gewohnt von links nach rechts gespielt. Die über 100 Levels sind nach alter Manier über eine zusammenhängende Oberwelt verbunden.
Hört man das ganze, klingt das Spiel erst einmal sehr langweilig. Trotzdem macht es wieder einmal Spaß mit den üblichen Charakteren durch die Levels zu hüpfen.

Übrigens, Levels mehrmals zu spielen lohnt sich auch in diesem Spiel wieder. Sei es, da man irgendwo eine der großen Münzen vergessen hat, oder weil es in jedem Level viele kleine Verstecke zu entdecken gibt.

Zusätzlich zum Hauptspiel gibt es so genannte Herausforderungen, die man bewältigen kann. Zum Beispiel geht es hierbei darum möglichst schnell ans Ende eines Levels zu kommen, oder so lange wie möglich Feuerbällen auszuweichen.

Leider sind die Bosskämpfe im Vergleich zu den Levels teilweise sehr leicht und somit langweilig. Zudem gibt es ein paar sehr kniffelige Stellen, die frustrierend sein können.

New Super Mario Bros. U Deluxe Intro
New Super Mario Bros. U Deluxe Weltkarte

Schwierigkeit

Circa ab Welt 3 zieht der Schwierigkeitsgrad stark an. Es warten einige kniffelige Passagen auf einen, die sehr viel Geschick erfordern.

Für Einsteiger gibt es allerdings geeignete Charaktere, die das Spielen etwas unterstützen. Dabei sind zum Beispiel der fast unbesiegbare Hasen „Mopsi“ oder „Toadette“, die sich präziser steuern lässt.

Für Mario-Veteranen gibt es die „New Super Luigi U“ Variante. In der „Deluxe“ Version für die Nintendo Switch, ist diese integriert. Früher in der Wii U Version wurde diese Variante als DLC angeboten.
Hier findet man leicht abgewandelte Versionen der Levels aus dem Hauptspiel mit deutlich kürzerem Zeitlimit. Luigi spielt sich auch etwas anders als Mario und springt zum Beispiel minimal höher.

New Super Mario Bros. U Deluxe ingame
New Super Mario Bros. U Deluxe ingame

Multiplayer

Der Multiplayermodus ist nur offline verfügbar und man kann mit bis zu 4 Spielern zusammen spielen. Es fallen einige Sachen aus der Wii U Version weg, wie zum Beispiel Blöcke platzieren. Trotzdem ist der Mehrspielerspaß wieder ein riesiges chaotisches Vergnügen.

Fazit

Wer New Super Mario Bros. U Deluxe noch nicht für die Wii U hat, bekommt dafür eine klare Kaufempfehlung. Es handelt sich hier um einen guten, soliden, klassischen Mariotitel und man kann nichts verkehrt mit dem Kauf machen. Für Leute, die das Spiel bereits gespielt haben, lohnt sich der Neukauf für die Switch nicht, denn hier gibt es nichts wirklich Neues zu entdecken.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.